Das ist die Wilma, die die Sklaven liebevoll auch "Honey" oder "Honigschnute" nennen. Wilma kam am 16.2.2002 zu uns und hat uns leider schon am 21.06.2002 wieder verlassen, um auf die RBB zu gehen. Sie hatte wie unsere Sally Wasser in der Lunge. Die Tierärztin war bei ihr sehr zuversichtlich, aber Wilma hat ihren Weg zur RBB angetreten.                                      Wilma war ein ganz liebes Schweinchen. Sie hat sich sofort und ohne Probleme bei uns eingegliedert und die 2beiner konnten sie in einer Tour immer nur abschnuckeln *pfuibäh*.

Mehr Bilder von Wilma!

Wilma ist nur ca. 2 Jahre alt geworden. Sie wurde in einem Zoogeschäft gekauft, dann nach einiger Zeit nicht mehr gewollt und in das Zoogeschäft zurückgebracht. Das Zoogeschäft wollte sie wieder verkaufen. Doch niemand wollte diese obersüße Honigschnute mit der süßen Hängelippe und den Schlappohren haben. Die 2bein Sklavin war gleich erherzt von Wilmas Hängelippe und Wilma hat sich natürlich von ihrer besten Seite gezeigt (Schwein ist ja nicht doof!). Sie hat auf dem Schoß nicht gepischt und hat sich genüsslich das Kinn kraulen lassen. Da war es passiert. So kam Wilma zu uns...

Zurück!